• Download PDF by Marco Schmitt: Die apostolische Sukzession und Tradition in den Schriften

    By Marco Schmitt

    ISBN-10: 3640953452

    ISBN-13: 9783640953455

    Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Altertum, observe: 1,7, Universität Mannheim (Historisches Institut), Veranstaltung: Die Entstehung des Papsttums, Sprache: Deutsch, summary: „Wir sind Papst“ , so titelte eine deutsche Boulevardzeitung 2005 als Josef Ratzinger zum Papst Benedikt XVI. gewählt worden ist. Als Oberhaupt des kleinsten Staates der Welt hat Papst Benedikt ein Amt inne, dessen Leitung mehr als eine Milliarde Menschen betrifft.
    Doch das Amt des Papstes hat einen langen und beschwerlichen Weg hinter sich, der aber nicht Gegenstand dieser Arbeit sein soll. Vielmehr beschäftigt sich diese Arbeit mit einem speziellen Aspekt bei den Anfängen des Christentums und seiner Stärkung von Innen heraus gegen andere Lehren.
    So sahen sich die aufkeimenden christlichen Gemeinden jener Zeit vielen Schwierigkeiten gegenüber. Es waren nicht alleinig die Kaiser des Reiches, welche in der immer stärker zunehmenden Verbreitung des Christentums eine Gefahr sahen und versuchten diese Gefahr einzuschränken oder zu verbannen. Auch tauchten auch immer wieder andere christliche Glaubensgemeinschaften auf, die sich von der bisherigen Lehre abspalteten und einen eigenen Zweig des Christentums gründeten und sich somit in ihren Praktiken und Lehren unterschieden. Nicht selten wurden diese Gruppierungen später der Häresie angeklagt, wie guy im weiteren Verlauf der Arbeit sehen wird.
    Allerdings führten genau diese Probleme auch zu einer innerkirchlichen Stärkung gegenüber äußeren und inneren Konflikten und zu Abgrenzungsversuchen zu Häresien und Schismen. Die everlasting steigende Anzahl an neuen Gemeindemitgliedern erforderte das Festlegen von Ämtern und deren Aufgaben sowie Zuständigkeitsbereiche.

    Show description

  • Barbarism and Religion: Volume 4, Barbarians, Savages and - download pdf or read online

    By J. G. A. Pocock

    ISBN-10: 0521721016

    ISBN-13: 9780521721011

    ISBN-10: 0521856256

    ISBN-13: 9780521856256

    'Barbarism and faith' - Edward Gibbon's personal word - is the identify of a chain of works via John Pocock designed to situate Gibbon, and his Decline and Fall of the Roman Empire, in a sequence of contexts within the heritage of eighteenth-century Europe. within the fourth quantity within the series, first released in 2005, Pocock argues that barbarism used to be valuable to the historical past of western historiography, to the historical past of the Enlightenment, and to Edward Gibbon himself. As an idea it was once deeply troublesome to Enlightened historians trying to comprehend their very own civilised societies within the mild of publicity to newly stumbled on civilisations which have been, until eventually then, past the achieve of background itself.

    Show description

  • Get Der Bürgerkrieg zwischen Caesar und Pompeius (German PDF

    By Karsten Mertens

    ISBN-10: 3640941993

    ISBN-13: 9783640941995

    Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, be aware: 2,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Proseminar Alte Geschichte: Einführung in die römische Geschichte, Sprache: Deutsch, summary: Am nine. August forty eight v. Chr. wurde Pompeius von seinen optimatischen Verbündeten zu einer Entscheidungsschlacht bei Pharsalos gedrängt. Diese Schlacht sollte den Bürgerkrieg, der seit forty nine. v. Chr. zwischen Caesar und Pompeius herrschte entscheiden.
    In dieser Hausarbeit soll der Weg vom Beginn des Bürgerkrieges bis zur entscheidende Schlacht bei Pharsalos betrachtet werden. Da sich diese Arbeit vor allem auf den direkten Konflikt zwischen Caesar und Pompeius bezieht, wird der Feldzug in Spanien, sowie die Ereignisse nach dem Tod des Pompeius, weitestgehend ausgeblendet und nur insoweit erwähnt wie es für das Verständnis der Abläufe der Auseinandersetzung von Bedeutung ist. Um den Bürgerkrieg in seiner Gesamtheit verstehen zu können, wird dem Kapitel zum Bürgerkrieg eine Betrachtung der Ereignisse, die zu diesem Krieg führten, vorausgeschickt. So soll in dieser Arbeit mit dem Thema „Der Bürgerkrieg zwischen Caesar und Pompeius“ die Entwicklung und der Verlauf des Krieges bis zum Tod des Pompeius dargestellt werden.
    Die einleitende Betrachtung wird sich vor allem mit der Entwicklung zum Bürgerkrieg hin beschäftigen. Dabei werden vor allem die Ereignisse betrachtet die zum ersten Triumvirat führten. Die Heimkehr Pompeius und Caesars und deren gemeinsame Interessenpolitik werden für diese Zeit ausschlaggebend sein. Mit der Einbindung Crassus wird es zum ersten Triumvirat im Jahre 60 v. Chr. kommen, welches in den darauf folgenden Jahren die Politik in Rom bestimmen wird. Jedoch werden hier, durch das beginnende Auseinanderbrechen dieses Bündnisses, die Grundsteine für den folgenden Bürgerkrieg gelegt.

    Show description

  • Download PDF by Craig Benjamin: The Cambridge World History: Volume 4, A World with States,

    By Craig Benjamin

    ISBN-10: 1107015723

    ISBN-13: 9781107015722

    ISBN-10: 1108407714

    ISBN-13: 9781108407717

    From 1200 BCE to 900 CE, the area witnessed the increase of robust new states and empires, in addition to networks of cross-cultural alternate and conquest. contemplating the formation and growth of those large-scale entities, this fourth quantity of the Cambridge global heritage sequence outlines key monetary, political, social, cultural, and highbrow advancements that happened around the globe during this interval. top students study severe differences in technological know-how and know-how, fiscal platforms, attitudes in the direction of gender and relations, social hierarchies, schooling, paintings, and slavery. the second one a part of the quantity specializes in broader tactics of switch inside of western and primary Eurasia, the Mediterranean, South Asia, Africa, East Asia, Europe, the Americas and Oceania, in addition to supplying local stories highlighting particular issues, from exchange alongside the Silk Roads and around the Sahara, to Chaco tradition within the US southwest, to Confucianism and the nation in East Asia.

    Show description

  • Download e-book for iPad: Bettelei bei Homer: Die Darstellung eines gesellschaftlichen by Christian Bonale

    By Christian Bonale

    ISBN-10: 3656164738

    ISBN-13: 9783656164739

    Essay aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, , Sprache: Deutsch, summary: In heutiger Zeit beinhaltet das gesellschaftliche Phänomen der Bettelei zumeist eine ganz besondere Brisanz. Das Betteln in den Städten der Moderne ist oftmals mit ernsthaften Problemen wie Obdachlosigkeit verbunden und wird sogar von dem Verdacht krimineller Strukturen („Bettelmafia“) begleitet. In der Antike nahmen Wesen und Erscheinungsformen des Bettelns ganz andere Züge an als heute.
    Wesentlichen Aufschluss über das Betteln in der frühen griechischen Geschichte erteilt uns die literarische Verarbeitung Homers, in den letzten Gesängen seiner „Odyssee“.

    Show description

  • Rebecca F. Kennedy,C. Sydnor Roy,Max L. Goldman's Race and Ethnicity in the Classical World: An Anthology of PDF

    By Rebecca F. Kennedy,C. Sydnor Roy,Max L. Goldman

    ISBN-10: 1603849947

    ISBN-13: 9781603849944

    ISBN-10: 1603849955

    ISBN-13: 9781603849951

    By providing fluent, exact translations of extracts and fragments from a large collection of historical texts, this quantity permits a complete assessment of historic Greek and Roman innovations of "otherness," in addition to Greek and Roman perspectives of non-Greeks and non-Romans. A normal advent, thorough annotation, maps, a decide on bibliography, and an index also are included.

    Show description

  • Get Traders in the Ancient Mediterranean: Publications of the PDF

    By Timothy Howe

    ISBN-10: 057817488X

    ISBN-13: 9780578174884

    investors within the old Mediterranean offers a framework on which to hold historical Mediterranean paying for, promoting, and transporting of products. In 5 centred chapters, every one written by means of a box professional, investors within the historical Mediterranean bargains a diachronic research of the traditional Mediterranean dealer from the overdue Bronze Age (1500-1100 BCE) throughout the Roman Imperial interval (27 BCE-400 CE). The booklet makes a speciality of neighborhood traditions, embedded historic context and socio-political pursuits of investors as person actors, to supply an research of the effect of exchange on historic Mediterranean lifestyles past the normal barriers of the economic system. for that reason, major different types of habit are analyzed, inter-regional and local. The political and social advancements of the past due Bronze Age and the Hellenistic and Roman classes, characterised by means of the increase of huge multi-regional empires resembling Assyria, Babylon, New state Egypt, Seleucid Syria and Ptolemaic Egypt, facilitated elevated quantity and insist for long-distance, extra-mural alternate. then again, the regionalism of Early Iron Age groups corresponding to the Greek, Etruscan and Phoenician city-states tended to inspire concentrated alternate onto smaller, neighborhood networks to similar to measure that better constructions, and longer distance exchange have been gradual to shape and thrive. A end that every one areas percentage, although is that old Mediterranean investors maintained a normal put out of your mind for the “laws” of offer and insist. Their habit used to be ruled via excessive professional interference (and even pageant) via revenue-hungry political entities. accordingly, for the traditional dealer and the shoppers he (or sometimes she) serviced, the costs of movable items have been constantly risky, excessive probability used to be continuously an element, and the combination of markets into an ordered economic climate superficial and tentative.

    Show description

  • Hethitische Orakel, Vorzeichen und Abwehrstrategien: Ein - download pdf or read online

    By Volkert Haas

    ISBN-10: 3110205424

    ISBN-13: 9783110205428

    This publication offers the overall reader with an account of the various and infrequently hugely complicated oracular innovations which made verbal communique with the gods attainable. As adverse oracles and omens have been in general an expression of divine anger, expert specialists try and divert the anger by means of ritual magic capability and therefore to right the long run or transgressions from the prior. the subject of "Hittite mantics" has hitherto been mostly ignored, other than in professional literature, even though mantics was once of very best value for Hittite society and used to be heavily sure up with politics and cult.

    Show description

  • Get Sinn und Zweck der Interpretatio Romana als ethnografische PDF

    By Torsten Büchele

    ISBN-10: 3656327866

    ISBN-13: 9783656327868

    Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, be aware: 1,0, Universität Stuttgart (Historisches Institut, Abteilung für Alte Geschichte), Veranstaltung: Übung mit Exkursion "Rom und Germanien", Sprache: Deutsch, summary: Auszug aus der Einleitung:
    „Deorum maxime Mercurium colunt“, schreibt Tacitus in seiner Ethnografie „De situ et moribus Germanorum“, im Folgenden „Germania“ genannt, über die Bewohner rechts des Rheines. Einen Mercurius verehrte jedoch kein einziger germanischer Stamm. Ein den Aufgaben nach mit Merkur vergleichbarer keltischer Gott wäre Wotan, und diesen hat Tacitus wohl auch gemeint. Eine solch vereinnahmende römische Interpretation von religiösen Phänomenen fremder Kulturen ist allerdings nicht nur bei Tacitus zu beobachten. Dieser selbst verwies zum Beispiel auf Gaius Iulius Caesar, der in seinen „Commentarii de bello Gallico“, im Folgenden als „Bellum Gallicum“ bezeichnet, die Bewohner hyperlinks des Rheins schilderte, als Quelle seiner Aufzeichnungen sowie als „summus auctorum“ und zitierte diesen zum Teil wortwörtlich. Gerade Caesar machte von der Interpretatio Romana mannigfaltigen Gebrauch, auch in Bezug auf die den Galliern benachbarten Germanen. Beide Werke geben außerdem (bei Caesar in Auszügen) in shape einer Ethnografie Aufschluss über die Sitten, Bräuche und Kulturen von in Rom zum Großteil unbekannten Völkern, sodass Caesar mit Schilderungen über den Gallischen Krieg, etwa one hundred fifty Jahre vor Tacitus erschienen, methodisch und inhaltlich als dessen Vorgänger bezeichnet werden kann. Dies soll zum Anlass genommen werden, einen Vergleich in Caesars und Tacitus' Werken anzustellen über die jeweilige Umsetzung der ethnografischen Methode am Beispiel der Interpretatio Romana. Nach den einleitenden Betrachtungen zu Ursprung, Sinn und Zweck der Interpretatio Romana sowie deren Niederschlag in lokalen epigrafischen Quellen wird daher untersucht, inwieweit beide Autoren von der Interpretatio Romana Gebrauch gemacht haben, additionally fremdländische Merkmale, ganz egal ob gallisch oder germanisch, den römischen angeglichen haben, inwieweit sie auch bewusst Unterschiede der betrachteten Kulturen zu Rom ausgemacht haben und inwieweit Tacitus Caesars Ansichten über die Gallier und seine eigenen über die Germanen zu einer allumfassenden Darstellung eines nordischen Volkes vermischt hat. Neben der Untersuchung der präsentierten Fakten auf Wahrheitsgehalt werden auch Beweggründe untersucht, die beide Autoren zum Verfassen ihrer Werke angeregt haben.

    Show description

  • 1 2 3 500